Soundcheck mit dem AUKEY Studio Mikrofon

Die Zeit von  ausschließlichen Textbeiträgen der Blogger ist schon längst vorbei. Immer mehr nehmen Videos den Platz für Produkttests und Bekanntmachungen ein. Um erfolgreich Videos erstellen zu können, sollte ein Blogger aber auch mit der entsprechenden Technik ausgestattet sein. Bisher habe ich meine Videos nur mit dem Smartphone aufgenommen. Das geht zwar auch, kann aber sicher auch etwas besser sein. Aus diesem Grund habe ich mir mal ein Mikrofon gewünscht. AUKEY hat mir diesen Wunsch erfüllt und mir das AUKEY Studio Microphone MI-W1 (Amazon Link) zur Verfügung gestellt.

Verpackung und Lieferumfang

Das Mikrofon wird in einer schlichten, braunen Verpackung geliefert. Auf der Verpackung sieht man schon sehr gut, wie das Mikrofon genutzt werden kann. Zusätzlich zum eigentlichen kabelgebundenen, schwarz-grauen Mikrofon werden noch ein Dreibein-Stativ und ein Kabeladapter geliefert.

Das Mikrofon ist mit einem Klinkenstecker ausgestattet. Dieser Stecker ist optimiert für Buchsen, welche nur einen Mikrofon-Anschluss beinhalten. Für Kombi-Anschlüsse wie am Smartphone oder an meinem Acer Laptop liegt ein entsprechender Adapter bei.

Damit der Nutzer das Mikro nicht die ganze Zeit in der Hand halten muss, wird ein kleines Dreibein Stativ dazu geliefert. Das Stativ hat eine Klemmhalterung, damit das Mikrofon nicht verrutscht. Die Halterung ist sehr gut und fixiert das Mikro bestens.

Funktion und Test

Das Mikrofon ist an der Seite mit einem Lautstärke-Regler ausgestattet. Mit diesem kann man einstellen, wie laut der Sound aufgenommen werden soll. Stellt man den Regler auf leise, wird kein Ton aufgezeichnet. Leider hört man während einer Aufnahme sehr stark, wenn an dem Regler gedreht wird. Dies ist auch unten im Vergleich zu hören.

Von der Haptik ist das Mikrofon auch sehr gut. Es liegt gut in der Hand und das Stativ steht stabil. Das Kabel kann am Mikrofon sehr leicht angeschlossen und wieder entfernt werden.

Wie testet man am besten ein Mikrofon? Singen und zu Youtube stellen ist mir als erstes eingefallen. Doch das wollte ich wirklich niemandem antun. Ich habe daher ein paar Sprachtests mit dem AUKEY Studio Microphone und dem Huawei Mate S parallel durchgeführt. Das Ergebnis könnt ihr euch hier anhören.

Sound-Vergleich mit dem AUKEY Studio Mikrofon:

Sound-Vergleich mit dem Huawei Mate S:

Der Unterschied ist wirklich nur minimal. Das Huawei Mate S hat sehr gute Mikrofone, welche einem Stand-Alone Mikrofon sehr nahe kommen. Dennoch habe ich das Gefühl, dass das Mikrofon von AUKEY einen klein wenig besseren Klang hat. Dreht man nicht am Lautstärke-Regler, so hat der Nutzer eine gleichmäßig gute Qualität.

Vergleicht man hingegen die Tonspuren der beiden Aufnahmen, kann man schon einige Unterschiede erkennen. Die Tonspur vom Huawei Mate S hat eine Spur mehr als das Mikro von AUKEY. Auch sieht die Tonspur ein wenig glatter im Vergleich aus. Dennoch sind die Unterschiede hier auch nur minimal.

AUKEY Studio Mikrofon Soundvergleich
Soundvergleich: AUKEY oben, Huawei unten

Verbesserungen

Zu bemängeln habe ich eigentlich nur den Lautstärke Regler. Dieser kratzt sehr stark, wenn man ihn während einer Aufnahme dreht. Hier wäre vielleicht eine Mute-Taste angebracht gewesen. Mit dieser hätte man dann sofort die Aufnahme unterbrechen können. Dadurch wäre das kratzen eventuell weggefallen.

Fazit

AUKEY Studio Mikrofon Seitenansicht
AUKEY Studio Mikrofon

Für etwa 13 Euro bekommt man von AUKEY ein sehr gut verarbeitetes Mikrofon, welches sich an Laptops und Handys problemlos mit dem Klinken-Stecker anschließen lässt. Die Aufnahmequalität kann sich auch sehen (oder eher hören) lassen. Durch das lange Anschlusskabel kann man das Mikrofon auch an ein Handy anschließen, mit welchem man gerade das Video aufnimmt. Sehr praktisch.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.