Xioami Mi Band 2

Vor einigen Tagen erreichte mich die zweite Generation des Xiaomi Mi Band. Optisch unterscheidet sich das Mi Band 2 nur unwesentlich vom ersten Mi Band. Die große Neuerung beim Mi Band 2 ist das Display, wodurch der Fitnesstracker ein wenig zur Smartwatch wird. Uhrzeit, Herzfrequenz und Benachrichtigungen kann man unter anderem auf dem Display sehen.

Ausstattung

Xiaomi Mi Band 2 Frontansicht
Mi Band 2 Frontansicht

Das Mi Band 2 ähnelt dem ersten Mi Band sehr stark. Das Armband sieht nahezu gleich aus und die Uhr selber ist auch oval. Die zweite Generation von Xiaomi ist ebenfalls wasserdicht und kann problemlos beim Baden und Schwimmen getragen werden. Anders als beim ersten Modell ist die Oberseite wegen des Displays schwarz und hat einen Touch-Knopf bekommen. Über diesen Knopf können die verschiedenen Ansichten auf dem Display gewechselt oder das Display aktiviert werden. Durch das Display stehen natürlich deutlich mehr Funktionen zur Verfügung. Folgendes kann auf dem Display angezeigt werden:

  • Uhrzeit (wahlweise mit oder ohne Datum)
  • Schritte
  • Herzfrequenz
  • Akkustand
  • Distanz
  • Kalorien
  • Benachrichtigungen

Initial werden auf dem Band nur Uhrzeit, Schritte und Herzfrequenz angezeigt. Dann kommt die Mi Band App ins Spiel.

Mi Band App

Xiaomi Mi Band 2 Rückansicht
Mi Band 2 Rückansicht

Vom ersten Mi Band kannte ich schon, dass man in der App die Grundeinstellungen und Benachrichtigungen einstellen kann. Dies ist auch für das Mi Band 2 unentbehrlich. Zu den Grundeinstellungen gehören unter anderem die persönlichen Daten wie Geschlecht, Größe, Gewicht und die Trageseite des Bandes. Leider kann nicht angegeben werden, ob man Rechtshänder oder Linkshänder ist. Nachdem die Grundeinstellungen durchgeführt wurden, können die spezifischen Bandeinstellungen vorgenommen werden. Die Benachrichtigungen haben sich nicht wirklich zum ersten Band verändert. Auch hier kann man über eingehende Anrufe, Nachrichten und 5 weitere Apps informiert werden. Auch ein Band eigener Wecker ist vorhanden.

Nach den ersten Tagen mit wenigen Anzeigeoptionen schaute sich meine Frau noch mal die Einstellungen an. Unter “Profil > Mi Band Pulse (Akkustand)“ hat sie dann die Konfiguration für das Display gefunden, damit man deutlich mehr sehen kann. Datum und Akkuzustand sind sicherlich zwei nützliche Anzeigen. Aber auch hier gibt es wieder einen kleinen Minuspunkt. Das Datum wird leider nicht auf Deutsch angezeigt, sondern im englischen Format.

Alltagstauglichkeit

Xiaomi Mi Band 2 Ladeanschluss
Mi Band 2 Ladeanschluss

Die Uhr von Xiaomi ist leicht und angenehm am Arm. Die Bedienung ist einfach und das Display in den meisten Fällen gut ablesbar. Ich persönlich hätte dem Mi Band 2 ein ePaper Display verpasst, damit das Ablesen auch bei Sonnenschein problemlos möglich gewesen wäre. Der Akku hätte davon sicherlich auch profitiert, obwohl dieser auch so schon etwa einen Monat ohne Probleme durchhält. Die Benachrichtigungen werden leider nur mit “App“ angezeigt, wodurch es nicht in jedem Fall ersichtlich ist, was für eine Benachrichtigung gerade angekommen ist. Ausnahmen sind WhatsApp und Anrufe.

Zubehör

Xiaomi Mi Band 2 Zubehör
Mi Band 2 Zubehör

Zubehör haben wir auch gleich mit dazu bestellt. Bei den Armbändern gibt es eine sehr große Auswahl. Wir haben ein Pack bunte Armbänder und ein silbernes Metallarmband dazu geholt. Die bunten Armbänder können passend zum Outfit ausgewählt werden. Das Wechseln ist wirklich einfach und geht schnell. Das silberne Armband sieht sehr edel aus und trägt sich auch sehr gut. Es ist allerdings eher für Damen geeignet. Zusätzlich haben wir uns auch noch Displayschutzfolien gekauft. Diese anzubringen ist allerdings nahezu unmöglich. Auch nach dem dritten Mal waren immer noch Blasen unter der Folie vorhanden. Ob es sich bei dem Preis von nicht mal 30 Euro wirklich lohnt Folien zu kaufen ist fraglich.

Fazit

Für weniger als 30 Euro bekommt man eine Smartwatch mit wenigen Funktionen. Die Benachrichtigungen und Anzeigeeinstellungen sind gegenüber einer Smartwatch deutlich geringer, der Preis dafür aber auch. Für das Geld bekommt man ein gut verarbeitetes Fitnessarmband mit einem extrem guten Akku. Wenn ich die Wahl zwischen dem Mi Band und dem Mi Band 2 hätte, würde ich mich persönlich eher für die zweite Generation entscheiden. Der Aufpreis für das Display ist marginal und der Akku scheint dennoch länger zu halten.

Advertisements

3 Kommentare zu „Xioami Mi Band 2

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.