Gigantenduell: Honor 6 vs Huawei Mate S

Vor kurzem habe ich einen Vergleich vom Honor 5X und dem Huawei Mate 8 gelesen. Dort wurden – so finde ich – zwei völlig unterschiedliche Smartphones miteinander vergleichen. Dass das Mate 8 trotz deutlich höherem Preis dem Honor 5X überlegen ist, war zu erwarten. Ein Vergleich sollte zwischen zwei Handys stattfinden, bei denen nicht nur die technischen Daten, sondern auch bei der Benutzung im Alltag die Werte dicht beieinander liegen. Darum habe ich mich entschieden, meine zwei Handys mal etwas genauer unter die Lupe  zu nehmen und einen kleinen Vergleich zu starten.

IMG_7836

Hierbei geht es um das Honor 6, welches Ende 2014 auf dem deutschen Markt erschienen ist, und das Huawei Mate S, welches fast ein Jahr später verfügbar war.

  • Die Daten

Zuerst habe ich mir die Technischen Daten angeschaut.

Technische Daten
Honor 6 Huawei Mate S
Prozessor HiSilicon Kirin 920 HiSilicon Kirin 935
Prozessor Architektur 32 Bit 64 Bit
Arbeitsspeicher 3 GB 3 GB
Interner Speicher 16 GB 32 GB
Speicher erweiterbar Ja Ja
Auflösung 1080 x 1920 Pixel 1080 x 1920 Pixel
Pixeldichte 441 ppi 401 ppi
Akku 3100 mAh 2700 mAh
Kamera Sensor Exmor-RS-Sensor Sony BSI
Bildstabilisator Nein Ja
Aktuelle Android Version 6.0 Marshmallow Beta 6.0 Marshmallow Beta
Neupreis bei Einführung 299,00 € 649,00 €
Aktueller Preis 289,00 € 453,85 €
Quelle: http://www.inside-handy.de

Hierbei sieht man deutlich, dass die beiden Smartphones preislich deutlich auseinander liegen, technisch aber nur kleine Unterschiede aufweisen.

Bei dem Mate S bekommt man für den höheren Preis natürlich einen schnelleren Prozessor, der sogar 64 Bit unterstützt. Außerdem wurde der interne Speicher zur Freude von vielen erhöht.

Bei dem Honor 6 hingegen kann man sich für einen relativ günstigen Preis über einen leistungsstarken Akku und ein gestochenes Display freuen.

Fallen diese Unterschiede im Alltag wirklich auf? Lohnt es sich wirklich, für fast das Doppelte, das Mate S zu kaufen?

  • Der Alltag

Ich durfte beide Handys über einen längeren Zeitraum im Alltag testen. Der Unterschied ist für mich persönlich marginal. Beide Handys sind flott unterwegs und liegen gut in der Hand. Kleine Unterschiede gibt es allerdings auch hier.

Haptische Daten
Honor 6 Huawei Mate S
Performance Beide Handys nehmen sich bei der Performance nicht viel
Akkulaufleistung Ca. zwei Tage Ca. einen Tag
Kamerageschwindigkeit 0,8 Sekunden Schnappschuss 1,3 Sekunden Schnappschuss
Verarbeitung Sehr gute Verarbeitung Sehr hochwertig
Kamera Glatt auf der Rückseite Steht hervor
  • Die Performance

Bei der Performance muss ich wirklich gestehen, dass ich die meiste Zeit keinen Unterschied bemerkt habe. Die meisten Apps liefen flüssig und alles, was ich machen wollte, wurde zügig verarbeitet. Gelegentlich haben beide Handys geruckelt. Bei der Eingabe auf der Tastatur war es am deutlichsten zu spüren. Beim schnellen Tippen kam die Tastatur – auf beiden Handys – nicht immer hinterher.

  • Der Akku

Der Akku ist ohne Frage bei dem Honor 6 etwas besser. Hier kam ich locker über den Tag und konnte sogar bei kontrollierter Nutzung zwei Tage schaffen. Bei dem Mate S bin ich am Ende des Tages doch eher im unteren Bereich. Die Nacht würde es vielleicht noch überstehen, aber sicherlich nicht mehr den Tag danach.

  • Das Display

Hier sollte das Display vom Honor 6 eigentlich durch die höhere Pixeldichte punkten, doch „leider“ schafft es das nicht. Das ist aber nicht negativ zu verstehen. Die Displays von beiden Smartphones sind gestochen scharf und super hell. Hier einen Unterschied zu bemerken, wäre Kritik auf extrem hohen Niveau. Unscharfe Bilder, Pixel oder Farbstiche kann ich bei meinen Geräten nicht erkennen.

  • Die Verarbeitung

Das Huawei Mate S ist durch den Metallbody und die abgerundeten Kanten am Display wirklich sehr hochwertig verarbeitet. Klappergeräusche oder verbogene Displays sind nicht der Fall. Einzig die herausstehende Kamera stört mich persönlich. Das Honor 6 hingegen ist nicht aus Metall, fühlt sich aber dennoch sehr hochwertig an. Es hat ein bisschen den Schein eines iPhones. Die Verarbeitung ist klasse und die Kamera ist glatt auf der Rückseite eingearbeitet. Hier spielt wahrscheinlich der persönliche Geschmack die größte Rolle – Samsung Galaxy Optik (Mate S) oder iPhone Optik (Honor 6). Ich persönlich entscheide mich für das Honor 6, auch wenn ich von den Apple Geräten nicht sehr viel halte.

  • Die Kamera

Hier muss ich immer sehr viel Kritik einstecken, weil die technischen Daten sehr stark von meinen Empfindungen abweichen. Die Kamera vom Huawei Mate S (auch im Honor 7 verbaut) ist technisch der Kamera vom Honor 6 überlegen. Bei der Ultra-Schnappschuss-Funktion (also schnell ein Bild vom gesperrten Bildschirm mit der Vol – Taste machen), triumphiert das Honor 6 bei jedem Foto. Das Honor 6 schaffte unter Android 5 einen Ultraschnappschuss in unter einer Sekunde. 0,6 Sekunden war der Rekord auf meinem persönlichen Gerät. Seit Android 6 ist diese Zeit allerdings etwas gestiegen, was aber nichts an der Tatsache ändert, dass es noch schneller ist als das Mate S. 1,2 Sekunden braucht das Honor 6 mit der aktuellen Android 6 Beta. Das Mate S benötigt für das gleiche Bild 1,7 Sekunden.

  • Die Ausstattung

Natürlich bekommt man bei dem Mate S für den höheren Preis auch etwas mehr Ausstattung. Blitz für die Selfie-Kamera, mehrfarbige Benachrichtigungs-LED, Dual SIM, NFC und einen Fingerabdrucksensor. Auch bekommt man gleich ein Cover mitgeliefert. Das spricht natürlich alles für ein Gerät in einer höheren Preisklasse. Wasser- und Staubgeschützt sind beide leider nicht.

  • Fazit

Mehr Ausstattung kostet mehr Geld. So scheint es mir in diesem Fall zu sein. Leider bekommt man für mehr Geld nicht auch gleich mehr Leistung. Beide Smartphones spielen in der oberen Liga mit und können von mir uneingeschränkt empfohlen werden. Wem die größere Ausstattung wichtig ist, der bekommt für sein Geld natürlich auch ein klasse Handy.

Eine Alternative gibt es natürlich auch hier. Das Honor 7 vereint viele gute Eigenschaften von beiden Handys. Spitzen Akku, Fingerabdrucksensor, Dual-SIM, mehrfarbige LED und der Blitz für die Selfie Kamera.

Für mich persönlich bleibt das Honor 6 das perfekte Handy, da es optisch sehr edel ist, eine lange Akkulaufzeit hat und die Kamera auch bei tobenden Kindern mithalten kann.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s