Huawei Mate S

Das Huawei Mate S habe ich in München gewonnen. Es hat mich sehr gefreut, dass sich die weite Fahrt doch gelohnt hat. Bis jetzt gab es zwar noch keinen Beta Test, aber ich habe mir trotzdem erlaubt, das Mate S unter die Lupe zu nehmen.

 

  • Fehler

Menüende
Ein schwer beschreibbarer Fehler ist im Menü zu finden. Wenn man nach ganz unten scrollt und dann noch ein bisschen weiter, dann bewegt sich die letzte Zeile noch etwas nach oben. Soweit ist das auch in Ordnung. Lässt man jetzt wieder los, schnippst die Zeile nach unten und gelegentlich ist dann eine falsche Anzeige zu beobachten. Scheinbar wird die letzte Zeile kurz angezeigt, wieder entfernt und dann scrollt sie nach unten. Sieht komisch aus.

Taschenrechner
Beim Taschenrechner gibt es die M+ und MR Funktion. Damit kann man Zahlen speichern und wieder einfügen. Speichert man aber eine Dezimalzahl (deutsches Layout mit Komma) und fügt diese wieder ein, so wird das Komma einfach entfernt. Als Beispiel: Aus 4,5 wird dann 45. Es ist ein Feature, was ich nicht häufig nutze, aber scheinbar bei allen Huawei und Honor Geräten vorhanden.

Objektverfolgung
Bei der Kamera habe ich eigentlich sehr viel zu meckern. Leider sind das meiste sicher keine richtigen Fehler. Einen Punkt muss ich allerdings bemängeln. Hierbei handelt es sich um die Objektverfolgung (siehe Screenshot Fehler_Objektverfolgung.png). Diese schaltet sich jedes Mal wieder aus, wenn man die Kamera beendet. Es ist eine Option in den Einstellungen, also würd ich erwarten, dass diese Einstellung sich auch gemerkt wird. Die Bildschirmstabilisierung wird sich ja auch gemerkt. Da die Fotos an sich nicht so gut sind, wie ich es erwartet hatte, wäre es zumindest schön, wenn sich die Einstellungen gemerkt werden. Genaueres zur Kamera werde ich im Abschnitt „Verbesserungen“ nochmal ansprechen.

Benachrichtigungsleiste
Ich weiß nicht genau wie, aber ich habe es geschafft, dass Symbole in der Benachrichtigungsleiste fehlten (siehe Screenshot Fehler_Benachrichtigungsleiste.png). Es wurde mir plötzlich eine Lücke zwischen zwei Symbolen angezeigt, die mit jeder weiteren Aktion größer geworden ist. Entweder wurde nicht genau gemerkt, wann die anderen Symbole verschwunden sind und der Platz wieder frei war, oder die Symbole wurden in der Benachrichtigungsleiste nicht angezeigt. Hier kann ich leider nichts genaueres sagen, da der Fehler nur ein Mal aufgetreten ist.

Netzwerktyp
An einem Tag hatte ich große Netzprobleme und musste meine Einstellungen anpassen. Dabei habe ich bemerkt, dass die gemachten Einstellungen nicht mit der Anzeige der Benachrichtigungsleiste überein stimmen. Eingestellt war „nur 3G“ und in der Benachrichtigungsleiste wurde mir dauerhaft trotzdem noch „4G“ angezeigt (siehe Screenshot Fehler_Netzwerktyp.png). Ob es sich hierbei um ein Anzeigefehler in der Benachrichtigungsleiste (würde ja irgendwie zum vorherigen Punkt passen) oder um ein Problem bei den Einstellungen handelt, kann ich leider nicht genau sagen.

SMS senden
Nach dem senden einer SMS wird diese nicht über der Tastatur angezeigt, sondern „versteckt“ sich unter der Tastatur. Ich bin es gewohnt, dass die letzte SMS nach dem senden über der Tastatur angezeigt wird. Blendet man die Tastatur aus und wieder ein, dann wird die letzte SMS auch wie gewünscht angezeigt.

Smart Screenshot
Beim Smart Screenshot ist mir eine Kleinigkeit aufgefallen. Wenn man einen Screenshot macht und speichert, wird eine Benachrichtigung angezeigt und der Screenshot gespeichert. Wenn man aber den Screenshot erstellt und teilt, wird keine Benachrichtigung angezeigt, aber trotzdem gespeichert. Hier würde ich entweder erwarten, dass der Screenshot nicht gespeichert wird, oder eine Benachrichtigung angezeigt wird. Dafür habe ich ein kurzes Screen-Video (Fehler_Smart_Screenshot.mp4) aufgenommen (dazu mehr weiter unten).

  • Verbesserungen

Video und Foto Icon
Bei der Kamera im Prodi-Modus wird unten rechts das Icon zum Wechseln zwischen Foto und Video angezeigt. Für mein Verständnis ist die Darstellung aber falsch (siehe Screenshot Verbesserungen_Video_Foto_Icon.png). Wenn ich Fotos machen kann, dann wird bei dem Icon vorne die Videokamera und im Hintergrund der Fotoapparat angezeigt. Wenn ich Videos mache, dann tauschen die Symbole von vorn nach hinten. Ich würde erwarten, dass beim Fotografieren der Fotoapparat im Vordergrund angezeigt wird.

Vibrationsfeedback
Wie auch schon beim Honor 7 muss ich wieder das Vibrationsfeedback bemängeln. Es ist wieder zu stark und ist etwas nervig beim Tippen auf der Tastatur. Könnte man das einstellbar machen? Vielleicht dreistufig? Beim Honor 6 fühlt es sich etwas schwächer an, was mir deutlich besser gefallen hat.

Kamera und Galerie
Wenn das Telefon mit dem Fingerabdruck gesperrt ist, kann trotzdem noch die Kamera geöffnet werden. Macht man dann Bilder, kann man zur Galerie wechseln. Geht man nun wieder zurück (über die Zurück Taste der Navigationsleiste), beendet sich die Kamera. Hier sollte eigentlich nur die Galerie geschlossen werden, damit man weiter Fotos machen kann.

Scrollbalken Galerie
Wenn man sich die Bildinformationen in der Galerie anschaut, dann sieht man sehr schlecht, dass es dort noch einen Scrollbalken gibt. Ich hatte den Speicherort eines Bildes gesucht und beim ersten Blick in den Bildinformationen nichts gefunden. Hierzu gibt es den Screenshot Verbesserungen_Scrollbalken_Galerie.png.

Layout 5×5 Widgets können nicht platziert werden
Bei dem Layout weiß ich nicht genau, ob es ein Problem vom Layout oder von den jeweiligen Apps/Widgets ist. Ich finde es klasse, dass man das Layout auf 5×5 umstellen kann, doch leider funktionieren dann die meisten Widgets nicht mehr richtig. Ein Widget, was 4×1 Felder in Anspruch nehmen sollte, braucht bei dem größeren Layout plötzlich 5×2 Felder. Ausprobiert habe ich es mit „Geburtstagsinfo Widget“ und Fancy Widget“.

Kamera vom Honor 6
Hier glaube ich, dass es eine Softwarelösung geben könnte. Die Kamera beim Honor 6 funktionierte unter Android 5 hervorragend und deutlich besser als beim Honor 7 und Mate S. Die Kamera war schneller und machte schärfere Bilder. Die Kamera vom Mate S ist von der Hardware eigentlich besser, ist aber langsamer und ist bei bewegten Bildern nicht sehr gut. Der Profi Modus ist zwar recht gut, schafft aber trotzdem nicht die Qualität vom Honor 6.

Fingerprint
Was ich nicht ganz verstehe, ist, warum der Fingerabdrucksensor nicht so gut ist wie beim Honor 7. Es ist doch eigentlich der gleiche Sensor verbaut, oder? Beim Honor 7 hatte ich nie ein Problem mit dem Sensor, aber beim Mate S muss ich sehr oft mehrmals meinen Finger dran halten, um den Bildschirm entsperren zu können.

Intelligentes Entsperren
Vor kurzem habe ich mich für das intelligente Entsperren entschieden. Es funktioniert wirklich gut, aber ich hätte erwartet, dass ich, wenn die Smartwatch verbunden ist, die Benachrichtigungsleiste herunterziehen könnte. Es ist ja sozusagen entsperrt. Das würde ich mir wirklich sehr wünschen, wenn das funktionieren würde.

  • Nice zu Have

Natürlich habe ich wie immer auch einige Punkte, die ich mir für zukünftige Smartphones wünschen würde. Hier sind die für mich wichtigsten Punkte, über die ich mich freuen würde, wenn sie irgendwann mal umgesetzt werden könnten.

Benachrichtigungsleiste
Wenn das Handy mit dem Fingerabdruck gesperrt ist, lässt sich leider die Benachrichtigungsleiste nicht herunterziehen. Benachrichtigungen entfernen und an die Verknüpfungen kommen, sollte aber auch ohne Fingerabdruck möglich sein. Die Kamera funktioniert ja auch ohne. Will man sich hingegen die Benachrichtigungen anschauen, dann sollte die Pin-/Passwortabfrage kommen bzw. kann mit dem Fingerabdruck entsperrt werden.

Benachrichtigungen auf Sperrbildschirm
Auf dem Sperrbildschirm können Benachrichtigungen angezeigt werden, wenn man das „Magazine“ im Design aktiviert hat. Hier wäre es schön, wenn die Benachrichtigungen auch auf anderen Sperrbildschirmen funktionieren würden. Es kann ja nicht einmal der Hintergrund dauerhaft geändert werden für das Magazine. Das finde ich persönlich sehr schade. Das es nicht für jeden Sperrbildschirm aus dem Design Store funktioniert, ist mir bewusst, aber für die, die standardmäßig auf dem Handy drauf sind, sollte es einstellbar sein.

Speicherort für Screenshot
Ein weiterer Punkt ist der Screenshot. Es ist schön was es für Möglichkeiten gibt einen Screenshot zu machen, doch landen die Bilder immer als auf dem internen Speicher. Ich würde mir wünschen, den Speicherort für die Screenshots einstellen zu können, da ich meine immer auf der Speicherkarte haben möchte.

Speicherort für Foto und Serienbilder
Wie auch schon beim Honor 6 und Honor 7 angesprochen, stört es mich immer noch, dass die Fotos und die Serienbilder in unterschiedlichen Ordnern gespeichert werden. Wenn ich in der Kamera einstelle, dass auf der Speicherkarte gespeichert werden soll, dann sollten dort alle Fotos vorhanden sein. Die Serienbilder werden aber immer noch auf dem internen Speicher abgelegt.

  • Like

Es gibt natürlich auch einige Dinge, die ich positiv erwähnen muss.

Smart Cover
Als erstes ist mir die Handyhülle aufgefallen. Ich kannte es vom Huawei P6, dass es einen Bumper aus Silikn dazu gibt, aber ein Smartcover in gold – das ist wirklich edel. Daran erkennt man gut wo die Unterschiede zwischen normalen Handyherstellern und einem kundeninteressierten Handyhersteller ist. Mit der Zugabe einer Handyhülle hebt sich Huawei (und vielleicht auch irgendwann Honor) von der breiten Masse der anderen Hersteller deutlich ab. Hier auf jeden Fall ein sehr großes Lob von meiner Seite.

Benachrichtigungs LED
Ein zweiten Punkt muss ich noch positiv ansprechen. Hierbei beziehe ich mich auf die Benachrichtigungs-LED. Bei dem Honor 7 wurde diese im Lautsprecher „versteckt“ und war nicht sehr gut sichtbar. Beim Honor 6 war es nur eine drei Farben LED. Das Mate S ist da deutlich benutzerfreundlicher. Eine sichtbare LED in allen Farben. So habe ich es mir gewünscht. Super.

Videoaufzeichnung
Ich hatte vor einigen Tagen gedacht, dass es doch gut wäre, wenn man ein Bildschirmvideo aufnehmen könnte, um Fehler zu dokumentieren. Kurz darauf habe ich gesehen, dass es eine solche Funktion gibt – ich war begeistert. Diese Funktion ist super klasse.

  • Fazit

Das Huawei Mate S ist ein sehr gutes und hochwertiges Smartphone. Den Preis finde ich zwar etwas zu hoch (kommt ja schon an Samsung und iPhone ran), aber man bekommt dafür immerhin Qualität, Service und ein schönes Gerät mit schickem Smartcover. Wenn die Kamera sich noch ein wenig verbessert, dann wäre es für mich eines der besten Handys, die ich je in der Hand gehabt habe.

 

Advertisements

Ein Kommentar zu „Huawei Mate S

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s